Was ist Plasma Lifting?

Plasma Lift Medical ist der erste patentierte direkte Elektrokauter der Welt für nicht-ablative Eingriffe.
Dieses Gerät zur medizinischen Hautbehandlung wird in der plastischen Medizin und der Dermatologie eingesetzt.
Eine Behandlung mit Plasma Lift erfolgt ohne starke Beeinträchtigung der Haut!

stacks-image-bcaef41.jpg

Plasma Lift arbeitet auf Basis der Plasmatechnologie.
Das Gerät erzeugt einen Plasmafluss, der bei Einwirkung auf das Gewebe eine schonende, thermische Wirkung auslöst.
Diese Wirkung ermöglicht eine Gewebestraffung, ein Abtragen von unerwünschten Hauterscheinungen sowie weitere ästhetische Behandlungen, wie: Hyperpigmentierung, Teleangiektasie, Akne, rote Äderchen, Fibrome, Warzen usw.

Plasma ist ein ionisiertes Gas, das aus Ionen und Elektronen besteht.
Dieses Gas wird durch Entfernen von Elektronen aus der Elektronenhülle der Atome oder durch das Zerbrechen von Molekülen (Ionisation) gebildet.
Der Plasmazustand wird oft als vierter Aggregatzustand bezeichnet.

Jede Zelle besitzt ein Membranpotenzial: das Innere der Membran ist negativ geladen und das Äußere der Membran positiv.
Die natürliche Alterung der Haut führt zu einer unregelmäßigen Verteilung der elektrischen Ladung (Potenzial) entlang der Zellmembran und damit auch zur Änderung der Membranspannung.
Durch Plasmaentladung bei der Plasma Lift Anwendung kommt es zu einem Ionenaustausch, der die ursprünglichen physiologischen Verhältnisse wiederherstellt.
Die Basis der Technologie ist somit ein physiologischer Zellprozess. 

Die Plasma-Ladung wird, zwischen der Spitze des Geräts und der Haut des Patienten, durch sichere Hochspannung hervorgerufen.
Dank der dünnen Spitze und der dementsprechend dünnen Entladung (<0,1mm) sind sehr präzise Behandlungen einfach durchzuführen.
Dies erleichtert die Arbeit an empfindlichen Stellen wie zum Beispiel an der Augenpartie (non-invasive blepharoplasty).
In diesem Punkt hebt sich das Gerät deutlich von "vergleichbaren" Geräten am Markt ab.

 

[accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Ablauf der Behandlung

"]Nach intensiver Beratung wird das behandelte Areal mit lokaler Anästhesie (Salbe) betäubt. Nach ca. 30 bis 45 Minuten wird die Salbe entfernt, das Areal gereinigt und stark desinfiziert. Alle Schmuckstücke müssen abgelegt werden. Die Behandlung kann nun erfolgen. 

Der erzeugte Plasmablitz springt von der Spitze des Gerätes auf die Haut über und lässt sie dort in einem winzigen, mikromilimeter-großen Punkt oberflächig verdampfen.
Der Punkt zieht in seiner unmittelbaren Umgebung die Haut zusammen. Es werden diverse Punkte eingebracht und erzeugen Reduktionsraster, welches je nach Areal unterschiedliche Muster und Einbringungssfolgen benötigt.
Durch ihre Vielfalt und Anordnung können diese Punkte Hautüberschüsse egalisieren.
Ergebnis: das betreffende Areal wird gestrafft.
Behandlungsdauer hängt von der Größe des Areals und variiert zwischen 30 und 70 Minuten.

[/item][/accordion][accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Anwendungsspektrum

"]

Ober- und Unterlidstraffung 

Behandlung von tiefen und flachen Falten (Gesicht, Hals Dekolleté, Hände)

Gesichts- und Körperlifting

Anhebung der Augenbrauen und Brüste 

Entfernung von Muttermalen, Warzen

[/item][/accordion][accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Nebenwirkungen

"]

Während der Plasma Behandlung spüren Sie leichtes Brennen, „Zippen“ und Wärme.

Nach der Behandlung brennt das behandelte Areal, was nach ca. 1 Stunde abklingt.

Die Haut wird gerötet und schwillt an. Die Schwellung und Rötung kann paar Tag andauern - je nach Hautbeschaffenheit und eigenem Heilungsprozess.
Die behandelten Areale sind mit rot/braunen Pünktchen bedeckt, die sich im Laufe von paar Tagen zur Schorf bilden und von alleine abfallen. Der Prozess kann bis zu 7-10 Tagen andauern (Rötung ca. 1 Tag, Schwellung ca. 3 Tage, Schorf ab dem 2-ten bis 7-ten Tag).

Die meiste Schwellung erfolgt bei Ober- und/oder Unterlidstraffung (entsprechende Beispielbilder werden Ihnen in der Beratung gezeigt). 

Faltenkorrektur weist weniger Rötung und kaum Schwellung auf. 

Im Heilungsprozess erfolgt eine enorme Hautstraffung und Hauterneuerung.

[/item][/accordion][accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Ihre Vorteile 

"]

- keine OP und Narkose notwendig!
- kann nicht „überliftet“ werden
- kurze Heilungszeit, zwischen 5 und 10 Tagen
- wenig bis keine Schmerzen
- keine Entzündungen, Eiterbildung etc.
- in meisten Fällen sichtbarer Soforteffekt
- mehrjährige Erhaltung des Resultates

[/item][/accordion][accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Verhalten nach der Behandlung

"]

Nach der Plasma Pen Behandlung muss das Areal mehrere male am Tag (3-4 Tage lang) desinfiziert und trocken gehalten werden. Verwenden Sie dazu Desinfektion MIT Alkohol (in jeder Apotheke erhältlich). 

Waschen Sie die Haut erst den morgen nach der Behandlung. Verwenden Sie dazu milde Waschlotionen ohne Sodium Lauryl Sulfate (SLS) und Polypropylen- sowie Polyethylenglycol. Das Areal bitte nur leicht abtrocknen ohne zu rubbeln! 

Bis der Schorf komplett abgefallen ist, sollen Sie MakeUp / Schminke vermeiden. Auch Verwendung von jeglichen Cremes ist nicht empfohlen, vor allem Bepanten oder Linola!

Das Areal soll vor Sonnenstrahlen UVA und UVB geschützt werden, damit keine Narben und Pigmentstörungen entstehen. Verwenden Sie dazu medizinischen Sonnenschutzfaktor SPF 50 und legen ihn mehrmals täglich auf, auch mehrere Wochen nach dem Abheilen der Haut.

Kratzen Sie NICHT an der Haut, und entfernen NICHT den Schorf! - er fällt von alleine ab!

[/item][/accordion][accordion cssClass="accordionCustom"] [item title="

Kosten

"]

Behandlungsregionen  (Preis pro Behandlung!)

Oberlidstraffung (beide Augen)                    150 €            
Unterlidstraffung (beide Augen)   200 €
Ober- und Unterlidstraffung (beide Augen)         300 €
Doppelkinn-Straffung   300 €
Faltenglättung ab 150 €
Handrücken-Verjüngung (beide Hände)   400 €
Augenbrauen-Anhebung (beide Brauen)   350 €
Brustanhebung (beide Brüste) ab 350 €
Hautstraffung am Körper ab 100 €
Entfernung von Warzen, Muttermalen uä.       ab   50 €

Empfehlung:
Sie müssen Ihre behandelte Haut stets gegen UV-Strahlung akribisch schützen!
Sie dürfen keine UV-Schutz-Produkte aus den Drogeriemärkten benutzen (Rossmann, DM, Douglas etc. auch nicht aus der Apotheke!), weil die darin enthaltene Stoffe Ihrer Haut enorm schaden, verlangsamen die Heilung, verursachen Entzündungen und vermindern die Wirkung der Plasma Behandlung.
Wir empfehlen Ihnen einen medizinischen UV-Schutz auf Mineralienbasis ohne Aluminium- und Silberdioxide.

Der UV-Schutz kommt vom Welt-Markt-Führer für chemische Peelings und Mesotherapie und kostet bei uns 69€. Zu Ihrer PlasmaPen Behandlung gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 10€, somit kostet Sie der UV-Schut nur 59€!!!

 

Der erste Termin ist ein kostenloser Beratungstermin. Dabei werden alle Einzelheiten besprochen und Preise festgelegt.

Termin online buchen

[/item][/accordion]